Nicht immer gilt die Aufforderung „Frag doch mal die Maus“, wenngleich man von dem beliebten Vierfüßer und seinen Freunden zweifelsohne eine Menge lernen kann. Groß oder Klein haben diese schöne Erfahrung generationenübergreifend schon gemacht. Dennoch ist es für so manchen Bereich des gesellschaftlichen Lebens sinnvoll abzuwandeln: Frag doch mal die AfD! Denn die gibt Antworten auf Fragen, die andere politische Parteien oder Gruppen gar nicht erst stellen.

Dass die Informationen über die öffentlich-rechtlichen Medien und etliche Private längst nicht mehr ausreichen, um die Dinge anders zu betrachten, greift mehr und mehr um sich. Viele Bürger nehmen das Internet zu Hilfe, um Wissenslücken zu schließen. Anders geht es oft gar nicht mehr.

Wenn Sie bisher keine Möglichkeit hatten, sich über Ihre Meinung mit anderen Menschen auszutauschen, dann bietet im Besonderen die AfD Oder-Spree seit mehreren Jahren genau diese Möglichkeit.

Zugegeben, Corona hat es schwieriger gemacht, weil zur Zeit noch regelmäßige Gesprächsstammtische in Gaststätten, wie zum Beispiel in Brieskow-Finkenheerd, Grünheide oder Neuzelle nicht stattfinden können. Die 2G-Regel verhindert (noch) Ungeimpften den Zutritt, aber mit vorheriger Anmeldung oder spontan treffen sich Woche für Woche am Donnerstag ab 17 Uhr im Kleinen Schulungszentrum Grunow genau die interessierten Bürger, denen zu den kleinen und großen politischen Fragen „der Schuh drückt“.

Wenn auch Sie dabei sein wollen, wenn ohne gendern und ohne politische Korrektheit („PC“) jeder so reden kann, wie er das möchte, sind Sie da richtig.

Wöchentlich wird je ein Thema angepackt, das die Leute bewegt und erklärt, was hinter den tagespolitischen Ereignissen steht. Es geht oft heiß her, aber am Ende steht ein Aha-Effekt. Auf bald.

Informieren Sie sich regelmäßig auf www.afd-los.de oder unter www.facebook.com/afd.los

Bitte teile diesen Beitrag! Danke.