Kathi Muxel erklärte im Anschluss an ihre Wahl durch die Fraktionssitzung heute im Landtag Brandenburg: „Unsere Wälder sind bedroht – nicht zuletzt durch das verantwortungslose Agieren der Altparteien. Unzureichende Schädlingsbekämpfung, das zögerliche Handeln der stets SPD-geführten Landesregierung bei der Beschaffung von geeignetem Material zur Bekämpfung von Waldbränden, wie z.B. Löschflugzeugen, und der massiv vorangetriebene Bau von Windkraftanlagen in unseren Wäldern haben ihn schwer geschädigt. Dazu kommt noch eine vernachlässigte Forstverwaltung. Es ist höchste Zeit, dass sich jemand für die Forstwirte und den Brandenburger Wald einsetzt – ich übernehme diese Aufgabe gerne und mit Begeisterung. Ich freue mich schon heute auf den konstruktiven Dialog mit allen, die es mit unserem Wald gut meinen.“

Bitte teile diesen Beitrag! Danke.