Die Angst vor der Wirklichkeit – Ein Artikel der Themengruppe Oder-Spree

Die Angst vor der Wirklichkeit

George Orwell, wird die Aussage zugeschrieben:

„Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“ –

Haben Sie es sich angetan ? Haben Sie trotz möglicher Vorbehalte mal wieder im ZDF „Maybrit Illner“ am Abend des 03. Juni 2021 gesehen ?

Dann wäre auch Ihnen vermutlich aufgefallen, dass sich dieses Mal „die Demokraten“ von der CDU und SPD in die Wolle bekamen. Als Vertreter der CDU war der jetzige Generalsekretär Paul Ziemiak zugeschaltet, im Studio war sein politischer Partner in Koalitionsfragen, Herr Kühnert, anwesend. Man ist per „Du“, denn es verbindet einen der Umgang im Bundestag. Beide eint zu dem ( laut Wikipedia ) der Abbruch von Studienversuchen, was nicht weiter schlimm wäre, wenn sie nicht heute versuchen würden, den zahlenden Zuschauern die Welt richtig zu erklären.

Mit einer ebenfalls anwesenden Frau Dr. Melanie Amann vom SPIEGEL hatte sich ein Team gefunden, dass nach dem Motto „alle gegen einen“ zu Felde zog. Ganz ging die Rechnung aber nicht auf, weil neben dem Ehrenvorsitzenden der AfD, Herrn Dr. Gauland, auch Gregor Gysi von DIE LINKE anwesend war. Nun verbindet die Letztgenannten politisch nicht viel, aber wenigstens hatten sie neben einer  erfolgreichen Ausbildung genügend Lebenserfahrung mit in die Diskussion zu werfen.

Es ist nun der Vorabend der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt gekommen. Ein Teil der Sendung machte dies sehr deutlich, denn die Angst geht um ! Es ist die Angst, dass die „Alternative für Deutschland“ Prozentpunkte an Wählerstimmen einfährt, die nahe der CDU oder gar darüber liegen könnten ! Und nun bekommen sie sich das Streiten: Von „Brandmauer“ ist da immer wieder die Rede. SPD und CDU sind, bei aller Freundschaft, denn doch nicht so ganz „abgegrenzt“ von den „Rechten“ – was immer das genau ist ? Wieder werden Klischees bedient, die jeder Bürger seit Langem und zur Genüge kennt.

Genug der Talk-Show !  Schauen Sie, liebe Leser, doch mal in Ihrer Umgebung genauer hin. Wer ist immer wieder auf Plätzen nah beim Bürger ? Es ist allein die AfD; mit Infoständen, Diskussionsrunden, Bürgerdialogen usw. Keine Vertreter anderer Parteien geben sich dem Gespräch mit dem Bürger hin. Der Bürger stört offenbar nur beim Regieren; im Bund, in Brandenburg oder auch im Landkreis Oder-Spree. Und er ist unberechenbar ! Das ist das Schlimmste.

Nein, wer sich müht und sät, wird die gute Ernte einfahren ! Das ist eigentlich nicht ganz neu, aber manche glauben eben doch, die Milch kommt aus der Kaufhalle; pardon: Supermarkt, und der Strom aus der Steckdose.

Ihre Themengruppe der AfD Oder-Spree

Bitte teile diesen Beitrag! Danke.
Share this Post